Konzert|termine

Hallo! Hier finden sie die Konzerttermine mit Torsten Laux 'and friends'

Konzert|partner

Links

Kontakt

Semjon Kalinowsky

Schwartauer Landstr.59
D-23554 Lübeck

kalinkamalinka@gmx.de

Fon: +49-451-8092144

 

Vita

Als leidenschaftlicher Vertreter seines Instruments, gelingt es ihm durch seine rege Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker in  Luxemburg, Finnland, Polen, Deutschland, Türkei, Russland, Dänemark, Frankreich, Italien, Belgien, den Niederlanden, der Schweiz, Ukraine und Israel die Viola von der Patina der abschätzigen Vorurteile zu befreien.

Als Mitglied des Trio Arpeggione rief er vergessene Stücke in Erinnerung und ließ Bekanntes ungewöhnlich erklingen. Andere  kammermusikalische Schwerpunkte bilden heute die durch viele Repertoire-Neuentdeckungen angeregte Duotätigkeit mit seiner Frau, der Pianistin Bella Kalinowska, sowie Kammermusik für Viola und Orgel. Dabei gilt sein besonderes Interesse dem Aufspüren alter Notenmanuskripte in den europäischen Musikbibliotheken.

Zu den Höhepunkten der letzten Konzertsaisons gehören seine Auftritte mit renommierten Organisten bei solchen Festivals, wie Wuppertaler Orgeltage,  Orgelfestival Rønne (Bornholm, DK), IDO Düsseldorfer Orgelfestival, Bach-Tage Aachen,  Orgelfestwochen Rheinland-Pfalz, Lübecker Orgelsommer, Jewish Musik Days (Haifa,Israel), Het Orgelpark Amsterdam, Orgelfrühling Eisenstadt, Pargas Orgeldagar (Finnland).

Als Bearbeiter und Herausgeber hat er in Zusammenarbeit mit renommierten Musikverlagen, wie
Robert Lienau (Frankfurt), Peters ( Leipzig), Hofmeister (Leipzig) , Schott (Mainz), Bärenreiter (Kassel) dazu beigetragen, das Viola-Repertoire mit neuen Werken zu bereichern.
Für seine Tätigkeit wurde er vom Präsidenten der Ukraine mit dem Titel „Verdienter Künstler der Ukraine“ ausgezeichnet.

Semjon Kalinowsky erhielt mit 5 Jahren seinen ersten Violinunterricht bei seinem Vater Naum Kalinowsky und errang bald mehrere Preise bei verschiedenen Wettbewerben. Erste öffentliche Auftritte und das Orchesterdebüt folgten im Alter von 13 Jahren. Mit 17 wechselte er schwerpunktmäßig zur Bratsche und trat 1979 in das Diplomstudium an der Staatlichen Musikacademie für Musik Lemberg (Lwow) ein.
Als Stipendiat des Polnischen Kulturministeriums absolvierte er an der Staatlichen Musikakademie Danzig sein Aufbaustudium.

Er spielt eine Viola von Johann  Baptist Schweitzer,1817

 

Boris Becker

 Percussion

Stephan Breith

 Violincello

Barbara Dünne

 Solo-Sopran und Chorleitung

Gabriele Guder

 Horn und Gesang

Klaus-Peter Riemer

 Konzertflötist, Querflöte

Uwe Steinmetz

 Saxophon

David Tasa

 Trompete
...
...